Eros vom Heidenberg
HOME
PROFILE
 
Kissme Kate
 
Kissme und ihre Welpen
 
NACHZUCHT
 
STANDARD
 
PHOTOS
 
WATER RESCUE
 
Kissme und ihre Welpen
Amphibe Canis Therapie
 
LINKS
 
LINKS
 

Water Games

Artgerechte Aktivität und Beschäftigung

Eros zog es schon als Welpe sehr zum Wasser. Ich habe seinen Trieb gefördert und  spielerisch mit der Wasserarbeit begonnen. Unser 75m langer privater Teich bieter ein ideales Trainingsgelände, da auch eine Rampe ins Wasser führt und so der Hund nicht gleich ins tiefe Wasser muß. Außerdem kann das Boot vom Hund besser an Land gezogen werden.Vom Steg aus lernt der Hund auch ins Wasser zu springen (mit und ohne Führer).
Wichtige Hinweise:
Niemals ein Holzstück benutzen, da erhöhte Verletzungsgefahr für den Hund besteht! Im Wasser sich ablösende Rinde kann beim Verschlucken zu Verletzungen, ja sogar zum Ersticken führen. Loses Halsband bitte abnehmen, da der Hund  damit an Ästen o.ä. hängenbleiben kann.
 
Immer zuerst an Land üben! Wenn der Hund das Schlauchboot akzeptiert hat uns freiwillig und freudig sich hineinsetzt, wird er auch dem Hundeführer vertrauen, wenn das Boot im Wasser schaukelt. Wenn der Hund z.B. auf das Dummy vorab an Land nicht fixiert wurde, wird er es auch nicht aus dem Wasser holen.......


Beispiel einer Übung vor der eigentlichen Wasserarbeit:  Vom Ufer abstoßen und über das Gewässer paddeln. Die dient dazu das Gleichgewicht zu halten um nicht mit dem Boot umzukippen, wenn der Hund aus dem Boot springen muß, um das Dummy zu holen.

Sobald der Hundeführer mit im Wasser - Boot ist und bei allen Übungen die über ein Schwimmen am Ufer entlang hinausgehen, muß mindestens noch eine erwachsene Person aus Sicherheitsgründen anwesend sein! Grundsätzlich muß das Ufer, Gewässer und Umgebung vorab geprüft werden. Z. B. ist das Ufer flach genug, daß der Hund und HF problemlos wieder an Land gelangen? Hat es Stömung oder andere mögliche Gefahrenquellen wie ein Wehr...........

Gesundheitstip:
Lassen Sie Ihren Hund nie nach dem Fressen schwimmen oder gar im Wasser arbeiten! Vorab immer Gassi gehen, damit der Hund sich lösen kann und nach jedem 'Einsatz' im Wasser muß dern Hund sogleich zum urinieren geführt werden. Nach dem Wasserspaß bitte den Hund gründlich trocken reiben!
 

Mir ist das Wichtigste die Teamarbeit zwischen Hund und Hundeführer - es soll beiden Spaß machen! Wie sehr es meinem Eros und mir Spaß macht zeigen die folgenden Fotos, die an unserem Teich und auf Sylt entstanden.

Voraussetzung für Water Games und Rescue

Freude an Teamwork und Spaß im Wasser
Für den Hund ein wasserfestes Geschirr / Halsband und Leine Dummy mit Halteschlaufe, Decke und Handtücher, Napf mit Wasserflasche
Für den Hundeführer ein Neopren- oder Surfanzug mit Schuhen, für den Anfang auch eine Anglerhose (nur in seichtem Gewässer!) oder Gummistiefel
Von Vorteil ist eine Begleithundeprüfung, wenn man mit seinem Hund für ein Brevet trainieren will.
Willkommen sind selbstverständlich auch Hunde, die bislang noch nicht geschwommen sind.

Interessiert? KLICK HIER

 

(Durch einen KLICK auf das Bild erhalten Sie die volle Auflösung)